Pferdebetrieb Birkwitz

Naturnahe Offenstallhaltung

der Pferdebetrieb Birkwitz


Offenstall

Die bei uns eingestellten Pferde werden in einem großzügigen naturnahen Offenstall vor den Toren Dresden gehalten, welcher als befestigter Rundtrail angelegt ist. Wir haben uns von Dr. Tanja Romanazzi dazu beraten lassen, um ein strukturiertes Offenstallsystem zu bewirtschaften.

In diesem sind zwei große Unterstände mit Liegebereichen vorhanden; welche mit einem weichen und trockenem Einstreu (Miscanthus) ausgelegt sind. Während der Vegetationsperiode steht ihnen ausreichender Weidegang zur Verfügung.

Im Spätsommer weiden sie auf einer knapp 30ha großen Weide, welche mit einem Weidezelt als flexibler Unterstand ausgestattet ist.

Der Pferdebetrieb betreibt außerdem einen 20m x 40m Textilschnipselreitplatz und ein 20m Durchmesser großes Round Pen, welche beide beleuchtet sind.

Im Offenstall steht ein großer Erdhügel bereit, um auch den Spieltrieb der Pferde zu bedienen.

Direkt vor dem Hof befindet sich ein weitreichendes Ausreitgelände. 


Unsere Herden

Untergebracht sind bei uns aktuell zwei Herden:

Die große Herde besteht aus 16-20 Pferden verschiedener Größe und Altersstufen; wir nehmen nur Stuten und Wallache auf.

Die kleine Herde aus vier Pferden sind unsere "Rentner", welche speziell auf ihre Bedürfnisse hin versorgt werden.


Verpflegung/Bereinigung

DIe Pferde werden ganztägig über mehrere Heuraufen mit Heu versorgt.

Die Heuballen werden von uns selber auf eigenen Flächen produziert. Damit können wir sicherstellen, dass die Qualität ganzjährig gewahrt wird und die Pferde kein minderwertiges Heu erhalten.

Um die Fressgeschwindigkeit zu reduzieren und einer Verfettung der Tiere zu vermeiden, werden die Heuballen in Netzen in die Raufen gelegt. 

Die Wasserversorgung erfolgt im Offenstall über frostsichere Balltränken.

Die Pferde werden täglich durch unsere Pferdewirtin versorgt und die Ausläufe bereinigt. Dadurch ist eine qualifizierte Futter- und Mineralstoffversorgung sowie Gesundheitskontrolle sichergestellt.

Daneben kommt alle sieben-acht Wochen der Hufschmied Tillmann Paul, welcher individuell in Anspruch genommen werden kann. Natürlich können jedoch auch selbst gewählte Hufschmiede oder Reitlehrer geholt werden.


Sattelkammer

Eine verschließbare Sattelkammer steht zur Verfügung, welche auch Spinde zur Unterbringung persönlicher Sachen umfasst. Ein Putz- und Beschlagsplatz ist vorhanden.


Kosten

Der Offenstall kostet pro Pferd und Monat 260€ inkl. MwSt.

Dies umfasst:

  • tägliche Versorgung mit Heu oder Weidegang (je nach Vegetationsperiode)
  • tägliche Versorgung mit selbst zusammengestellten Futtermitteln per Futtersack
  • permanente Wasserversorgung
  • tägliche Gesundheitskontrolle
  • nach individueller Rücksprache medizinische Versorgung
  • Benutzung von Sattelkammer, Rondell und Reitplatz


Optional sind folgende Leistungen möglich:

  • tägliche Mineralfuttergabe mit "Marstall-Mineral-Riegel" für 10 € je Monat
  • Spindnutzung für 10 € je Monat